Eigene Beiträge

Liebe Spender(innen), erneut konnten wir im November 2017 dank Ihrer Hilfe dringend benötigte Medikamente für die KIFA-Praxis in Athen einkaufen. Ihre Spenden kommen 1:1 bei den Menschen in Athen an.

Hier noch einmal der Ablauf einer Spendenfahrt nach Athen:

Sobald wir einen Betrag von über 2000€ auf dem Spendenkonto haben, (im November 2017 waren es zu unserer großen Freude über 4000€) suchen Sigrun Reiser und ich (Gerd Witt) nach günstigen Flugverbindungen Richtung Athen. Da die Flüge in den Wintermonaten am preiswertesten sind, finden die Reisen meist in den Monaten Februar/ März oder November/Dezember statt. Oft begleiten uns auch Vereinsmitglieder, die sich vor Ort ein Bild von der Situation in der Praxis machen möchten.

Die Flüge und die Unterkunft zahlen wir aus eigener Tasche. Sobald die Flüge gebucht sind benachrichtigen wir die KIFA mit der Bitte, eine Liste mit den benötigten Medikamenten zu erstellen. Die Liste wird dann zu einem Apotheker in der Athener Innenstadt gegeben.

Im November 2017 waren unter den bestellten Medikamenten viele Psychopharmaka, was wohl der allgemeinen Situation in Griechenland geschuldet ist. Die Depressionen und die Suizide haben in Griechenland stark zugenommen. Nachdem wir die Medikamente bezahlt und in Empfang genommen haben geht es mit den gefüllten Tüten in die KIFA-Praxis. Die Dankbarkeit dort ist immer sehr groß.

Liebe Spenderinnen und Spender, nur durch Ihre Unterstützung können wir diese Hilfe leisten.